Seit meinem Auftritt auf der Podcon 2009 reizt mich die Idee das Ohrenblicke-Konzept auf der Bühne zu verwirklichen – eine Live-Show mit Hörspielelementen, Musik, Interaktion mit dem Publikum und natürlich vielen Ohrenblicken. Dass so etwas viel Planung und Vorbereitung erfordert, liegt auf der Hand. Das ist auch der Grund, weshalb ich diesen Plan in nächster Zeit noch nicht in die Tat umsetzen kann, denn dazu fehlen mir im Moment die Reserven.

Logo - Improtheater "Im freien Fall"

Doch gibt es eine andere Möglichkeit mich kreativ vor Publikum auszutoben, die kaum Vorbereitung erfordert, aber umso mehr Spaß macht. Bereits vor meiner Podcasting-Phase habe ich eine Improtheatergruppe musikalisch begleitet, die sich leider im Jahr 2006 aufgelöst hat. Warum ich in dieser Hinsicht vier Jahre lang bühnenabstinent war, ist mir heute ein Rätsel. Doch die lange Pause hat nun ein Ende: Bereits zwei Tage nach meiner ersten Schnupperprobe mit der Improgruppe „Im freien Fall“ Anfang Mai hatte ich meinen ersten Auftritt: Der Pianist war ausgefallen und ich wurde einen Tag vor der Show gefragt, ob ich nicht einspringen könne. Spontanität ist das A und O beim Impro und ich sagte zu.

Improtheater "Im freien Fall"

Improtheater „Im freien Fall” (Foto: schubalu 2009)

Seit einer Woche bin ich festes Mitglied der Gruppe, die einmal im Monat jeweils im Zimmer 16 in Pankow und im Café Tasso in Friedrichshain auftritt. Beim Improtheater gibt es keine vorgefertigten Texte – alles wird frei erfunden, nach Vorgaben des Publikums! Ihr wollt eine Liebsszene im Waschsalon oder ein Duell auf dem Mond sehen? Wir spielen es euch vor, gerne auch als Oper oder mit Tanzeinlage im Bollywood-Stil! Neben der „Filmmusik“ und der Klavierbegleitung zu improvisierten Gesangseinlagen habe ich in jeder Show meinen eigenen Programmpunkt, der ausnahmsweise nicht improvisiert ist: Zu hören gibt es entweder einen alten oder neuen Song aus meiner Feder.

Der nächste Auftritt und somit mein erster Auftritt als offizielles Mitglied der Gruppe ist heute (4. Juni) um 20:30 Uhr im Zimmer 16, Florastraße 16 in Berlin-Pankow. Vielleicht sehen wir uns!

Informationen und Termine: www.im-freien-fall.de