Mein erster Ohrenmensch im Jahr 2012 ist Ohrenblickehörern der ersten Stunde wohlbekannt: George Nussbaumer aus Österreich hat u.a. meinem „Lieblingshörer des Monats“-Jingle seine sonore Stimme verliehen. Er ist aber nicht nur ein hervorragender Sprecher, sondern spielt auch Klavier und singt ganz ausgezeichnet. Daher freue ich mich ganz besonders, dass er sich die Zeit genommen hat, meine Ohrenmenschen-Fragen zu beantworten!

George Nussbaumer

Foto: Marcel Hagen - studio22.at


Name: George Nussbaumer
Geburtsjahr: 1963
Wohnort: Alberschwende, Österreich
Beruf: Musiker, Sprecher
Hobbys: Technische „Spielsachen“, viel lesen und mein Beruf
Homepage: www.george.ch und www.georgenussbaumer.com

Wer bist du und was glaubst du, warum ich dich zum Ohrenmenschen des Monats gewählt habe?

Tja, ich bin Musiker und Soundtüftler und ich bin ein sehr audiophiler
Mensch. Was sicher auch damit zu tun hat, dass ich seit meiner Geburt blind bin. Vielleicht hast du mich deshalb gewählt? Lächel!

George Nussbaumer & Band  - Markus Kreil: Bass, Lukas Bildstein: Drums

George Nussbaumer (Piano), Markus Kreil (Bass), Lukas Bildstein (Drums) -
Foto: Marcel Hagen - studio22.at

Nenne ein typisches Geräusch aus deinem Alltag, das etwas mit dir zu tun hat!

Das leise Summen meines PC-Lüfters und mein Piano!

Gibt es einen Ohrenblick (ein akustisches Erlebnis) in deinem Leben, an den du dich besonders intensiv erinnern kannst? Wenn ja, welchen und warum gerade den?

Als Kind habe ich es sehr geliebt, in Sommernächten im Bett zu liegen und durch das offene Fenster irgendwo weit weg Frösche zu hören! Das ist eine ganz beruhigende Stimmung und ein feiner Ohrenblick!

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Froschkonzert (MP3)

Wenn Schallquellen Ein- und Ausschalter hätten, welche drei würdest du regelmäßig ausschalten?

Berieselungsmusik in Restaurants, das Zirpen von Kopfhörern vom Sitznachbarn im Zug, Rückkopplungen bei Soundchecks.

Ein Brieffreund von einem entfernten Planeten bittet dich, ihm drei Tonaufnahmen von der Erde zu schicken. Was würdest du auswählen?

Das harmonische Klingen einer Glasharfe, die Frösche von weit weg, das Schnurren einer Katze? Ach da gibt es doch so Vieles!

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Ohrenblicke-Jingle „Lieblingshörer“ (MP3)

Stell dir vor, du könntest einem Gegenstand oder Lebewesen ein neues Geräusch verpassen. Was wäre das und wie würde es dann klingen?

In unserer lärmverschmutzten Welt würde ich z.B. Staubsaugern, Presslufthämmern und noch viel mehr lauten Dingen das Recht auf ein Geräusch entziehen!

Off Roader - CD-Cover

Das neue Album von George Nussbaumer: OFF ROADER

Mein Gehör ist für mich …

… mein Sehvermögen.

Wenn ich einen Tag lang blind wäre, würde ich …

… es gar nicht merken! Grins!
Wenn alle Anderen einen Tag lang blind wären sehr wohl! Es ist sehr wichtig, optisch wahrgenommen zu werden.

Wenn ich einen Tag lang taub wäre, würde ich…

… die Ruhe geniessen und mich schon sehr auf den nächsten Tag freuen, an dem ich hoffentlich wieder hören kann!

Hörprobe: Blut von George Nussbaumer

Wie klingt Stille?

Ich habe das grosse Glück, an bestimmten Winterabenden dort, wo ich wohne, noch Stille erleben zu dürfen! Stille klingt nach riesengrosser Weite und Unendlichkeit!

Gibt es noch eine Frage, die du immer schon mal beantworten wolltest?

Es gibt viele Fragen, die ich gerne beantwortet bekommen würde! Beispiel? Warum wird die Bildqualität von Handy-Kameras immer besser, während sich in der Tonqualität der Telefongespräche gar nix tut?