Tomaten

Tomaten schmecken nur, wenn man sie sonnengereift vom Strauch pflückt, am besten nach einem arbeitsreichen Tag auf einer Farm in Australien. Sie klingen nach: Abenteuer, Leidenschaft, Abschied, Vergänglichkeit, Wandel, Schönheit, Schmutz, Intensität und Lebensfreude!

Ohrenblicke 014 – Ich war mal kurz weg

Es gibt eine Theorie, die besagt, wenn jemals irgendwer genau rausfindet, wozu das Universum da ist und warum es da ist, dann verschwindet es auf der Stelle und wird durch etwas noch Bizarreres und Unbegreiflicheres ersetzt. Es gibt eine andere Theorie, nach der das schon passiert ist. Douglas Adams (Das Restaurant am Ende des Universums) Meine Australienreise vor 6 Jahren war geprägt von unzähligen Eindrücken und Erlebnissen, über die ich …

Ohrenblicke 014 – Ich war mal kurz weg

Weiterlesen »

Ohrenblicke 010 – Blut, Schweiß und Auberginen

Diesmal hört ihr Teil 2 meiner Tomatentrilogie, der in Wirklichkeit Teil 1 ist und gar nicht von Tomaten handelt, sondern von Auberginen, einem abenteuerlichen Buschcampingplatz in Australien und dem härtesten Job meines Lebens. In einer neuen Rubrik lernt ihr meine Lieblingshörerin des Monats Oktober Eva aus Tschechien kennen. Tom hat ein musikalisches Telefon. Konservenfabrikant Koeberle und Madkaz haben eine Podcasthitparade ins Leben gerufen. Daniel hat seine Hausaufgaben gemacht und Rrrolf …

Ohrenblicke 010 – Blut, Schweiß und Auberginen

Weiterlesen »

Ohrenblicke 009 – Sonnengereifte Tomaten und eine Prärieamsel

Warum ich keinen Podcastgeburtstag feiere (eine Geschichte aus Berlin), warum der Mensch aus dem Paradies vertrieben wurde (eine Geschichte aus Australien) und die ungelogen wirklich wahre Geschichte eines Welthits (ein Western). Ein herzlicher Dank für den schrägen Vogel geht an Norman Osthus. Mit einem Audiokommentar vom “Podschnagger” Timo.

Scroll to Top