Podcasting gibt es nun seit über fünf Jahren und die Möglichkeit, eigene Sendungen im Internet zu veröffentlichen und abonnierbar zu machen, könnte im Prinzip von jedem genutzt werden. Dies wäre wohl ganz im Sinne Bertolt Brechts, der sich vor 80 Jahren in seiner Radiotheorie vom Medium Radio wünschte „den Zuhörer nicht nur hören, sondern auch sprechen zu machen“. Leider scheitert dies beim Podcasting häufig an den technischen Hürden und dem notwendigen Wissen und Handwerk, eigene Produktionen durchzuführen und zu veröffentlichen.

Wir bieten mit dem Berliner Podcast JAM nun allen eine Plattform, die ihre Stimme ins Internet bringen möchten, ohne sich mit der Technik beschäftigen zu müssen. Die Idee wurde bei unserem monatlichen Podcast-Mittwoch ausgeheckt und wir freuen uns, dass der newthinking store in Berlin Mitte uns für diese Aktion einen Raum zur Verfügung stellt. Wir möchten alle herzlich einladen zu kommen, egal ob als Zuschauer/-hörer oder Teilnehmer. Weitere Informationen entnehmt bitte der folgenden Ankündigung, die ihr gerne kopieren und weiterreichen dürft. Auch unser Audio-Promo steht euch zur freien Verfügung!

Ich hoffe, wir sehen uns am 17. April!

Einladung zum Berliner Podcast JAM

Wir laden zum ersten Podcast JAM in Berlin ein!

Wann? Am Samstag, den 17.04.2010 ab 19:00 Uhr
Wo? Im newthinking store, Tucholskystraße 48, 10117 Berlin
Der Eintritt ist frei!

Über den Berliner Podcast JAM

Auf dem Berliner Podcast JAM treffen sich Autoren, Schauspieler, Musiker, Blogger, Podcaster, Podcasthörer und alle, die Spaß daran haben, etwas Eigenes vorzutragen. Egal ob Literatur, Lyrik, Musik, Talk oder freie Rede – erlaubt ist alles, was man in ein Mikrofon sprechen, singen, musizieren oder rezitieren kann. Professionalität, Perfektion oder Kenntnisse zum Thema Podcasting sind nicht nötig. Alle Beiträge werden mitgeschnitten und (auf Wunsch) im Audio-Podcast des Podcast-JAM veröffentlicht. Der Auftritt vor einem kleinen Publikum wird so zu einem Auftritt im weltweiten Netz – ganz ohne technische Kenntnisse.

Ablauf

Alle Teilnehmer haben maximal sieben Minuten Zeit für ihren Vortrag. Jedem stehen ein bis zwei Aufnahme-Mikrofone zur Verfügung. Weitere Vorgaben gibt es nicht. Eure schönen, witzigen, spannenden, kreativen und gerne auch schrägen Beiträge veröffentlichen wir im Podcast-JAM-Podcast – wenn der jeweilige Autor damit einverstanden ist. Wichtig: Das vorgetragene Material darf keine Rechte Dritter berühren und sollte möglichst selbst verfasst sein. Aber auch klassische Literatur und Lyrik werden gern genommen, wenn sie spannend vorgetragen werden. Natürlich sind auch Zuschauer/-hörer herzlich willkommen! Nach dem JAM ist noch Zeit sich mit anderen auszutauschen und mehr über das Medium Podcast zu erfahren.

Ihr habt noch Fragen oder wollt euch gleich für einen Auftritt anmelden? – Dann schickt uns eine E-Mail: podcastjam (at) googlemail (Punkt) com

„Wir“, das sind: Fabio Bacigalupo, podcast.de; Jens Wenzel, Ohrenblicke; Brigitte Hagedorn, audio:beiträge.

Für die sprecherische Unterstützung beim Audio-Promo danken wir:
Philipp – ToHeSeLü
Nina & Dani – Berliner Warteschleife
Sebastian Storbeck – ehemals Grossstadtpoesie

Musik: Magix