Die Regierung steht vor einem existenziellen Problem: steigende Arbeitslosenzahlen, schlechte Umfragewerte, die nächsten Wahlen scheinen verloren. Es gibt jedoch eine Möglichkeit das Ruder noch herumzureißen: Ein umstrittener Plan soll endlich aus der Schublade geholt werden. Arbeit und Wohlstand für alle sind das Ziel. Doch wie so oft klafft zwischen Theorie und Praxis eine verheerende Lücke.

Eine Hörspiel-Politsatire aus der Ohrenblicke-Schmiede

Sprecher (in der Reihenfolge ihres Auftretens):

Skript, Musik, Regie, Produktion: Jens Wenzel im August 2009 für den ARD-Wettbewerb “Premiere im Netz”

Die Idee des Berufs “Arbeitslosenanimateur” stammt von Michael Koser und wurde meines Wissens nie in seinen Hörspielen umgesetzt.