Radio

Neues Jahr mit neuen Ohrenblicken

Nun gibt’s kein Zurück mehr: Das Jahr 2014 hat uns eingeholt und die Statistiker unter uns ziehen noch einmal Bilanz und rechnen die Anzahl der Ohrenblicke-Folgen im Jahr 2013 aus: Ähm, nun ja, eine war’s, aber immerhin eine mehr als 2012. Ich halte nichts von guten Vorsätzen zum neuen Jahr, daher habe ich mir gar nicht erst vorgenommen, 2014 mehr zu bloggen und zu podcasten, sondern mache es einfach! Für …

Neues Jahr mit neuen Ohrenblicken

Weiterlesen »

Pressemitteilung: Dicker Lauschbär bekommt Radiosendung

Sein Leben war bislang nicht gerade ein Honigschlecken: Der Dicke Lauschbär, seines Zeichens flauschiger Geschichtenerzähler mit bärigem Gemüt, fristete in den letzten Jahren ein tristes Dasein in einer Plattenbauwohnung in Berlin-Marzahn und bewarb sich regelmäßig und erfolglos mal als Märchenbär, mal als Tanzbär, als Weihnachtsbär, Werbebär, Glücksbär oder Erklärbär. Es schien lange Zeit so, dass in der heutigen Zeit kein Platz mehr für einen Bären alter Schule ist. Im Jahr …

Pressemitteilung: Dicker Lauschbär bekommt Radiosendung

Weiterlesen »

Der Wahnsinn mit der Audioqualität

Gestern hat Marcus Richter vom RBB Radio Fritz für die Sendung Trackback ein Interview mit mir geführt. Auch wenn ich nicht jeden Tag interviewt werde, ist das sicherlich noch kein Thema für einen eigenen Artikel. Die Umstände allerdings, unter denen dieses Interview stattfand, waren nicht frei von Ironie und hoch audiotisch. Eine kleine Zusammenfassung, wie man einen unbescholtenen Radiomoderator und seinen Tontechniker in den Wahnsinn treibt.

Radio-Nomade ohne Heimat

Liebe Kulturradio-Redaktion, seit Januar 2009 bin ich Radio-Nomade, denn der RBB hatte meinem Lieblingssender Radiomultikulti den Strom abgedreht und mir mein kleines Stück Radioheimat genommen. Dabei hatte ich doch immer pünktlich (naja, fast) die GEZ-Rechnungen bezahlt. Seitdem irre ich rastlos im Dschungel der Frequenzen umher und suche nach einem Sender, der mir die Welt dort draußen ansprechend zu Gehör bringt. Ich beginne den Tag meist mit dem Inforadio, aber spätestens, …

Radio-Nomade ohne Heimat

Weiterlesen »

Ene, mene, muh…

Der Rundfunk Berlin-Brandenburg muss sparen und wird ausgerechnet seinen vielfältigsten und interessantesten Radiosender zum Jahresende einstellen. Radiomultikulti, einer der letzten Farbtupfer in der öden, vom Mainstream geprägten Berliner Radiolandschaft wird ausradiert. Passend zum Finanzloch stellt sich der RBB mit dieser Entscheidung das Armutszeugnis gleich selbst aus. Herzlichen Glückwunsch! Weitere Informationen im Lieblingshörerforum und auf folgender Seite: radiomultikulti muss bleiben

Kleiner Vogel ganz groß

Viel Wirbel hat meine kleine Geschichte über die Entstehung des Songs “Ring of Fire” und den kleinen Vogel, der ihn einst komponierte, ausgelöst. Musikwissenschaftler, Journalisten und Zoologen streiten sich nun darüber, ob die Geschichte der Country-Musik neu aufgerollt werden muss. Die kleine Amsel, die zuletzt von Norman Osthus in Gütersloh gesichtet und gehört wurde, hat bislang jede Stellungnahme verweigert und scheint dem Medienrummel aus dem Weg zu gehen. Nachdem zunächst …

Kleiner Vogel ganz groß

Weiterlesen »

Scroll to Top