Nur ein Ohrenblick: Pinguinparade II

Letzte Woche muss ich wohl den Ohrenblick verwechselt haben – ich weiß nicht, wie das passieren konnte… Hier nun die echte Pinguinparade auf Phillip Island. Ich vergleiche die optische Perspektive dieses Schauspiels mit der akustischen und versuche anschließend die Welt aus der Sicht eines Pinguins zu betrachten.

Wenn mir jemand einen Diascanner schenkt, dann könnte ich euch hier auch ein Foto zeigen.

1 Kommentar zu „Nur ein Ohrenblick: Pinguinparade II“

  1. Huhu Jens,

    Wiedermal ein super Ohrenblick. Eigentlich sogar ein ernst zu nehmender. Also ich meine, einer über den mal mal nachdenken sollte. Wir Menschen verhalten uns nicht nur bei Pinguinen so seltsam. Ich möchte mich da garnicht ausgrenzen… Ist schon wirklich komisch was man so für Verhaltensweisen manchmal an den Tag legt.

    LG

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top