Tunesien

Tunesien ist trotz einiger Touristenghettos ein tolles Reiseland mit bewegter Geschichte und klingt nach: Muezzin, Markt, Händlern, Wüste, arabischer Musik, Diktatur, Oliven, Urlaub und Abenteuer! – Seit Kurzem klingt es auch nach: Umbruch, Revolution und dem Streben nach Freiheit.

Nur ein Ohrenblick: Orgelmusik in Tunis

Während meiner Tunesienreise im Jahr 2001 besuchte ich die französische Kathedrale Saint Vincent de Paul in der Neustadt von Tunis und wurde Ohrenzeuge einer Orgelstunde. Ein paar Gedanken über Tunesien, Musik und die Vergänglichkeit von Macht.

Die „Untertitel“ für Gehörlose: Nur ein Ohrenblick: Orgelmusik in Tunis (PDF)

Ohrenblicke 24 – Wassermusik und flüssige Geräusche

Diese Ohrenblickefolge steht komplett unter Wasser. Ich komme erstmals dem audiotischen Geheimnis hinter den Kompositionen Friedrich Smetanas auf die Spur und belege damit die Forschungsarbeiten des weitgehend unbekannten Musikwissenschaftlers Vladimir Krachmachinow. Daneben gibt es zahlreiche feuchte bis klitschnasse Ohrenblicke, Lyrik in der Badewanne und ein Gewitter in meiner Wohnung. Bitte legt ein Handtuch bereit! Links zur Folge: Umfrage: Welches Gedicht soll ich im Bad vertonen? Das audiotische Unwetter von Perpetuum …

Ohrenblicke 24 – Wassermusik und flüssige Geräusche

Ohrenblicke 21 – Reise mit Umwegen

Ich wollte ja nur mit der Bahn zur Podcon nach Saarbrücken, aber es kam ganz anders… Die erste Ohrenblicke-Live-Show, aufgenommen am 5. Dezember 2009 im Kino 8½ in Saarbrücken. Besondere Ohrenblicke Jardin du Paradis, Tozeur (Tunesien) U-Bahn, Hongkong Indisches Restaurant “Delhi Club” in Hongkong U-Bahn U2, Berlin Strand auf Fraser Island, Australien (hier gedoubelt vom Strand im Murramarang Nationalpark, Australien) Herzlichen Dank an Gregor für die Ohrenblicke aus Äthiopien, das …

Ohrenblicke 21 – Reise mit Umwegen

Ohrenblicke 014 – Ich war mal kurz weg

Es gibt eine Theorie, die besagt, wenn jemals irgendwer genau rausfindet, wozu das Universum da ist und warum es da ist, dann verschwindet es auf der Stelle und wird durch etwas noch Bizarreres und Unbegreiflicheres ersetzt. Es gibt eine andere Theorie, nach der das schon passiert ist. Douglas Adams (Das Restaurant am Ende des Universums) Meine Australienreise vor 6 Jahren war geprägt von unzähligen Eindrücken und Erlebnissen, über die ich …

Ohrenblicke 014 – Ich war mal kurz weg

Ohrenblicke 012 – Pauschalterroristen und wie man ihnen entkommt

Vielfältige Landschaften, historische Überreste und kulturelle Leckerbissen, so habe ich Tunesien im Jahr 2001 erlebt. Nicht alle haben das offenbar so empfunden, vor allem jene nicht, die weder Augen noch Ohren für dieses Land hatten. Eine kleine akustische Tunesienrundreise mit den verschiedensten Verkehrsmitteln! Tunesien – eine virtuelle Reise : Unsere Tunesienreise von 2001 zum Anschauen, Anhören und virtuellem Mitreisen Sie hat’s geschafft! : Gratulationen auf ihrer Blog-Seite oder an eva …

Ohrenblicke 012 – Pauschalterroristen und wie man ihnen entkommt

Scroll to Top