Ohrenblicke 016 – Poldi – eine Reise durch Australien

“Es war keine Liebesheirat. Es war eine Beziehung, die aus einer Not heraus geboren wurde: dem sehnsüchtigen Wunsch nach einer Freiheit, die wir irgendwo da draußen in den unendlichen Weiten des Kontinents wägten. Und Poldi sollte uns diesen Wunsch erfüllen.”

Australische Straßenschilder: Wombats, Kängurus und Ohrenblicke next 22 min

Eine Reise durch Australien
Text, Sprecher und Musik: Jens, der Ohrenblicker

Für Britta
Alles Gute zum Geburtstag und vielen Dank für die tolle Zeit!

Poldivision-Bildershow starten

9 Kommentare zu „Ohrenblicke 016 – Poldi – eine Reise durch Australien“

  1. Spitzen-Show! Klasse Fotos. Und auch die Farben passen doch bestens, oder? Nichts zu meckern. – Jetzt kommt der audiotische Teil dran..
    Gruß aus Hamburg
    Rrrolf

  2. Lieber Ohrenblicker, leider rückt dieser doofe Kommentarkasten bei Podster nur 2 mickrige Sternchen raus. Für diesen wunderschönen Beitrag haben du und der Poldi eigentlich einen echten Sternenregen verdient! Schöne Idee, die zusätzliche Diashow. Es klang ja an, dass weitere Australien-Folgen angedacht sind – und das ist auch gut so. Abgesehen von deinen Reiseerlebnissen klingt noch ein Thema an, das gerade hochaktuell ist: Entschleunigung. Schön, wenn sich in dieser rasend schnellen Zeit noch jemand an Weggefährten erinnert, nicht nur konsumiert und wegwirft, sondern sich erinnert und seinen Gedanken und Eindrücken nachhängt – sich Zeit nimmt für das Wesentliche, und sei es auch "nur das weibliche" Wesen eines Fords. Herzlichen Dank für diesen Reisebericht ganz anderer Art, Angelika

  3. So als Megalangschreiber mach ich es heute kurz und Du denkst Dir das Ausführliche….

    Jens, das war einfach ein wunderschöner Reisebericht in den man richtig gefallen ist. Sehr gefährlich morgens auf dem Weg zur Arbeit, aber macht gute Laune!

  4. Das war jetzt wirklich ein "22-Minuten-Kurzurlaub in Australien" und ein sehr schönes, gelungenes Geburtstagsgeschenk an Deine Mitreisende Britta. Für uns Lieblingshörer bleibt die Vorfreude auf weitere Folgen dieser Reiseerinnerungen. Sehr schön auch die musikalische Begleitung mit Ukulele und Didgeridoo. Eine Ode an Poldi und an ein unvergessliches Land. Sterne gibts wieder wenn man mich lässt…

  5. Wieder eine sehr gelungene Folge. Diese akustischen Kurzurlaube sind immer wieder aufs neue faszinierend und erfrischend. Bin schon gespannt wann eine Folge über Bred den Metzger kommt. P.S.: blau,blau,blau ist fast alles im Kofferraum …
    Liebe Grüße Alisa

  6. Wow, ich bin überwältigt, danke.

    Wunderschöne, unverhoffte Erinnerung an eine Zeit, an die es sich zu erinnern lohnt.

    Danke.

  7. Eine schöne Folge mit aber etwas zuwenig Ohrenblicken, wie ich finde. Die geschichte jedenfalls ist toll.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top