Ohrenblicke 007 – Eine Metamorphose und ein Ohrenblick ohne Augenblick

Im zweiten Teil des Interviews mit Papageno legt der Vogelfänger sein Federkleid ab und verwandelt sich plötzlich in einen anderen Menschen.

Vorher machen wir eine kleine Reise nach Sydney. Am Mrs Macquaries Point erzähle ich etwas über den Bau des berühmten Opernhauses.

Außerdem ziehe ich den zweiten Gewinner der CD “Die Entzauberflöte”. Den ersten Teil des Interviews mit Papageno gibt es in Folge 5 zu hören.

4 Kommentare zu „Ohrenblicke 007 – Eine Metamorphose und ein Ohrenblick ohne Augenblick“

  1. Das ist ja genial, ich glaub ich hab bis jetzt noch nie was gewonnen. Vielen Dank auf jeden Fall schon mal, ich freu mich riesig drüber, vor allem da ich die nächste Woche in Wien in die Zauberflöte gehe ;)
    aber das mit Singen muss glaub wirklich nicht sein. Naja, vielleicht überleg ich mirs ja noch anders :)

  2. Papageno in der Mauser! Mal wieder eine tolle Idee, Glückwusch zu dieser Folge, auch wenn die Gratis-CD mal wieder nicht nach Hamburg auf die Reise geht ;-)

    Gut, dass diese Ungerechtigkeit mit 12 Euro aus der Welt zu schaffen ist. Kaufen Leute, solange der Vorrat reicht!

    Einen legalen Mitschnitt der Zauberflöte (klassisch) gibt es übrigens hier:

    Gruß Rrrolf

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.