Stimmen zu den Stimmen der Unsichtbaren

Eine Sonderausgabe der Ohrenblicke mit einem kleinen Nachschlag zur Folge Die Stimmen der Unsichtbaren und natürlich der Ziehung der Gewinner der Hörspiel-CDs. Mit dabei sind die Sprecher Simon Jäger, David Nathan und meine Lieblingshörerin des Monats. Außerdem gibt es Audio-Kommentare von Meiky und Konservenfabrikant Koeberle. Die Gewinne wurden gestiftet von der Lauscherlounge.

11 Kommentare zu „Stimmen zu den Stimmen der Unsichtbaren“

  1. Sebastian Storbeck

    Mensch, ich wollte mir Deine neue Folge in Gänze anhören und muss jetzt zum Nachtdienst, aber HEY, dank iPod kann ich ja unterwegs weiterhören…
    Eva hat ne hübsche, sympatische Stimme, kann ruhig öfter mal Lieblingshörerin des Montas werden und dann bei Dir mitmischen…

    Mehr jibts wenn ich sie durchgehört hat die neue Folge

    Bis dann dann,
    Sebastian

  2. Kompliment an Lieblingshörerin Eva, das ist ja akzentfreies hochdeutsch, das Du da sprichst!!! Da kann ich mir gut vorstellen, dass Dir die mündliche Prüfung so richtig Spass gemacht hat. War sicher ein Spaziergang :)
    Liebe Grüsse
    Kirsten

  3. Oh mein Gott!!! Ich hab gewonnen!! Vielen vielen vieeelen Dank! Aline (das e wird nicht betont Simon) und ich waren ja auch bei der Veranstaltung. Wir haben eure kleine Crew ja auch noch danach gesehn..mist, wäre doch lustig gewesen, wenn irgendwer im Hintergrund ganz überrascht gequietscht hätte, oder? Na vielleicht beim nächsten Mal. Wir mussten ja auch noch die weite Heimreise nach MD antreten. Ich habe übrigens Davids T-Shirt bekommen…
    Also wie gesagt, vielen lieben Dank, dass du gemeinsam mit der LauscherLounge so ein tolles Gewinnspiel möglich gemacht hast und man sieht sich garantiert bei der nächsten Prima-Vista-Lesung.
    Ganz liebe Vorweihnachtsgrüße
    Jana

  4. Wiedermal eine sehr schöne Zwischenfolge, leider habe ich nix gewonnen, aber die Cds gibt es ja auch zu kaufen! ;-)
    Toll, das Eva die Prüfung so gut geschafft hat, ich bin auch davon überzeugt das es bestimmt ein super Ergebnis geben wird! Hach, so ein Sprachtalent hätte ich auch gerne :-)

    Liebe Grüße Januschka

  5. Hallo Jana, also wegen euch habe ich so lange warten müssen, bis die beiden endlich in den Lostopf greifen konnten ;-)

    Und Aline darf nicht so kritisch sein, dafür, dass Simon eine Flasche Montepulciano intus hatte, konnte er sich doch noch verdammt gut artikulieren. Da erkennt man den Profi.

    Viel Spaß mit dem Gewinn und euch und allen Kommentatoren hier auch ein schönes Weihnachtsfest!

    Und im nächsten Jahr sollte Eva meine Sendung übernehmen, sie scheint zum Publikumsliebling zu mutieren!

  6. Oh man, diese Hammerfragen um hier eintragen zu können. Sind schon ganz schöne Gripsarbeit für mich, grins. Bin ja schließlich Franke.

    Und wie…..Du willst mich groß raus bringen. Hmmm, etwa so als Dracula, wird wohl dann eher ne Schreckens-Komödie, oder ne Komödie mit Schrecken.

    Och nicht gewonnen ja macht ja nix. Ich sehe das schon als Gewinn, Deinen Podcast hören zu können.

    Gruß Meiky

  7. Hallo Jens,
    das war ja mal ne besondere Weihnachtsüberraschung meine angefreundete Tochter bei dir zu hören :-) sie hat ja nicht nur ne sympatische Stimme, sondern ist ne ganz Süße *grins* Ich bin supertraurig, dass sie zu Weihnachten nicht nach Hamburg kommt, also macht mal noch ein paar so nette Podcasts zusammen, dann hab ich wenigstens ihre Stimme im Ohr. Und deine natürlich.
    Ich wünsche dir schöne Weihnachtstage, ein besinnliches und fröhliches Fest und ein gutes Jahr 2008. Herzliche Grüße von Evas angefreundeter Mum, Nati aus Hamburg

  8. Danke ihr Lieben! Ich laufe ja schon seit Tagen mit einem völlig roten Gesicht rum – vor den ganzen Komplimenten!
    Aber lobt ruhig weiter ;), ich werde die Ohrenblicke ja nicht übernehmen, egal, wozu ich hier mutiere. Die Ohrenblicke sind nun mal nur von und mit Jens die richtigen Ohrenblicke.

    Jensi, danke, dass ich wieder dabei sein durfte, hat mich echt gefreut! Weißer Pulver hin, weißer Pulver her… :)

  9. Jensi, so sorry, ich fange hinten an, ganz logisch, gell, mit der Ziehung vor dem Quiz. Hoffe, ich versage Dienstag net grenzenlos beim Abfragen, sonst ist mein Image ja endgültig ruiniert. Aber rasch zur Eva. Hey, ich bin beeindruckt, dass Deutsch nicht deine Muttersprache ist, hört man wirklich nur ganz, ganz, ganz selten. Hoffe, auch der schriftliche Teil hat sich als besser als erwartet herausgestellt.
    Lieben Gruß, Kascha.

  10. Lieber Ohrenblicker!
    Manchmal wird zum Glück ja doch nicht vom Leben gestraft, wer "zu spät" kommt: Hab Deine tollen, schön klingenden, interessanten, weltweiten Ohrenblicke erst jetzt entdeckt und bin sofort süchtig danach. So musste ich heute Nacht trotz der "geklauten" Stunde Folge 0 bis 4 hören und hätte beinahe auch mit 5 noch angefangen… aber so habe ich wenigstens noch mehr Ohrfreuden vor mir.
    Riesenlob meinerseits für Sound, Sprechkunst, Freundlichkeit, Witz und vor allem machst Du Gesehenes derart hörbar, dass es richtig lebt (muss ich als Blinder unbedingt anmerken). Übrigens: Blinde hören nicht besser als Sehende, sie brauchen's "nur" öfter; aber Du bist ein guter Beweis dafür, wie viel auch sehende vom Hören haben können!

    Lieben Gruß und jetzt muss ich weiterhören
    Rainer

  11. Lieber Jens, liebe Lauschende!
    So, alles leergehört und bis zum Schluss Spaß gehabt. Jens, Du bist sooo klasse und hast mir doch die ein oder andere Reise erspart. Wenn Du so weiter machst, brauche ich mich im Urlaub auch zukünftig "nur" an meine Lieblingsreiseorte zurückziehen und fliege halt mal mit Dir nach Tralien oder so. Außerdem fange ich Dir dann französische Dorfstimmung oder Nordsee im Winter und erhebe womöglich irgendwann gar meine Stimme dazu. – Heute soll es aber nur ein zweites großes Lob und Dankeschön für Dich sein – ich bin jetzt süchtig nach den Ohrenblicken – also mach bitte, bitte bald was neues. Wenn Du mich mal wissen lässt wie (bin da vielleicht nicht ganz so pfiffig), dann schicke ich Dir auch wirklich eins meiner Lieblingsgeräusche zum Verwursten in Deinen hübschen Hörbeiträgen.
    Dank auch an alle, die Jens zu Gehör gebracht hat und die ihm GESAGT haben, dass er gut ist!
    Ganz ohrlich HERZlich grüßt Rainer

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.