Trailer – Die Stimmen der Unsichtbaren

Der Fall ist gelöst! Was der Ohrenblickfänger zusammen mit Tom und Dieter vom Funkturm in der Lauscherlounge erlebt hat und was hinter dem Rätsel um die Stimmen der Unsichtbaren steckt, erfahrt ihr in Kürze in einem fiktiven Reality-Hörspiel, zu hören in Folge 11 des Ohrenblicke-Podcasts.

Foto: Eingang der Alten Kantine

Wir hören uns!

7 Kommentare zu „Trailer – Die Stimmen der Unsichtbaren“

  1. Hachja, lang gewartet, nun nahts – ein paar tage kriegste noch, bevor ich massiv zu quengel beginne :-)
    lieben gruß, kascha.

  2. Hmmm, das Bild lässt mich träumen. Und ja lieber Jens, wo Meiky drauf steht ist Meiky drin.
    Aber auch was nach Ohrenblick riecht, ähh ne, nach Ohrenblick klingt, ist ein…ach weis auch nimmer, grins….

  3. Hallo Jens,
    Langsam bekomme ich Ohrenblicke-entzugserscheinungen, also abhängigkeit vom PC, um das Erscheinen des nächsten Ohrenblicks nicht zu verpassen.
    Is mir leider bei deinem Ohrenblick nummer 10 so gegangen, Hatte einen Unfall und musste im für eine Woche ins Krankenhaus, und da habe ich das erscheinen verpasst!..
    Das soll nicht nochmal vorkommen! Versprochen, außer ich habe keinen Zugang zum Netz!
    Aber bis eine Neue Folge raus ist muss man wohl noch Alte sachen wieder aufwärmen!

    Also dann Jens, ich hoffe ich muss nicht noch lange warten.

    Gruß Biofarmer.

    P.S. Du woltest doch schon vor langer Zeit eonmal erzählen wie du zu Wilson gekommen bist.

  4. Jens, der Ohrenblickfänger

    Hallo Biofarmer,

    ich bin zur Zeit in Sachen Ohrenblicke sehr aktiv. Die lange Wartezeit erklärt sich dadurch, dass die Folge 11 nicht nur die längste sondern auch die aufwändigste Folge in der Geschichte der Ohrenblicke wird. Inzwischen sehe ich aber ein Licht am Ende des Tunnels. Ich hoffe, es ist keine Fata Morgana! Ich will nichts versprechen, aber nach meinem Zeitplan wäre sie gestern fertig geworden, d.h. wahrscheinlich klappt es diese Woche noch. Ich bitte jedoch zu berücksichtigen, dass ich das in meiner Freizeit mache und dass eine Ohrenblicke-Folge nicht mal eben an einem Wochenende fertig ist.

    Ja, Wilson, das ist ein Kapitel für sich. Aber die Folgen 11 und 12 sind leider schon für andere Themen verplant. Vielleicht danach, mal sehen, die Zahl 13 passt ganz gut zu Wilson…

    Viele Grüße an die Stimmen der Ungeduldigen und alle anderen Hörer!

    Jens

  5. Hallo Jens!
    Zuerst ein grosses Lob. Gefällt mir wirklich gut dein Ohrenblicke-Podcast. Bin mich von der ersten Episode an die aktuellen Folgen am "heranlauschen" (aktuell bei der Folge 3). Hab also noch ein Bonus von noch nicht verinnerlichten "Ohrelicken" ;-)

    Nun zu mir. Ich bin ein NeoPodcater. Also noch sehr neu im Geschäft. Mit ein paar Freunden produzieren wir den "der noch namenlose Podcast". Wir sprechen Ihn auf Schwyzerdütsch, kommenn demnach auch aus der Schweiz.

    Hab mir gedacht vielleicht interessieren dich auch ein paar "schwyzerdütsche-Orenblicke" und hoffe, dass diese auch gefallen…Natürlich müssen wir noch das eine oder andere Mikrofon zur Qualitätsverbesserung anschaffen; wird aber noch kommen…

    Würde mich freuen, wenn unser, neben deinem schon etwas "unprofessionellwirkenden" Podcast, sich in deine Ohren einbetten würde und natürlich auch Kommentare folgen werden. Denn Kritik von geübten Podcaster wird uns sicher helfen noch anfängliche Kinderkrankheiten auszuebnen…

    Ich bleibe auf jeden Fall an den Ohrenblicken dran und freue mich schon auf eine neue Folge.

    Gruss aus der Schweiz und Tschüss!!!

    PS: Wenn das "Schwyzerdütsch" Muhe macht…nicht aufgeben…man verstehts mit der Zeit von alleine…war bei mir nicht anders ;-)
    PPS: Ach ja, unser Podcast:

  6. Die Arbeit an der Folge hat sich voll und ganz gelohnt. Viel Unterhaltung und nebenbei tolle Interviews. Hat viel Spaß gemacht, anzuhören.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.