Lieder in Zeiten der Pandemie


Beim Klick auf den Play-Button werden Daten an YouTube gesendet. ( » Datenschutzerklärung)

Es hätte so schön werden können: endlich mal wieder ein Auftritt in Güstrow im schönen Mecklenburg-Vorpommern und zwar mit einem Soloprogramm! Ein Soloprogramm? Wann hat der Ohrenblicker zuletzt ein Soloprogramm gespielt? Nun, das ist lange her, genauer gesagt, bin ich im Jahr 2015 auf die Idee gekommen, Shows mit wechselnden Gästen dem einsamen Dasein als Solokünstler vorzuziehen. Aber Güstrow ist schon was Besonderes, wenn Güstrow anruft, sage ich nicht ab. Hier hatte ich 2014 bei einer Lesung in der Uwe Johnson-Bibliothek den Anstoß bekommen, ein Hörbuch aus meinen Australiengeschichten zu machen. Und vielleicht hätte mir der Auftritt den nötigen Schub gegeben, auch endlich mal ein längst überfälliges Album mit meinen Liedern zu produzieren.

So plante ich also, wie auch damals mit meiner Australienlesung, eigens zu diesem Termin ein Programm zusammenzustellen. Aber leider musste dieses penetrant um Aufmerksamkeit bettelnde Corona-Virus wieder dazwischenfunken und öffentlichen Auftritten wurde ein Riegel vorgeschoben. Dennoch wollte die Uwe Johnson-Bibliothek den geplanten Liederabend nicht komplett ausfallen lassen und hat ihn einfach ins Internet verlegt. Nun ja, so einfach war es nicht: Ich habe mein Programm auf Video aufgezeichnet, mittels Hintergrundbild ein wenig Bibliotheksfeeling eingebaut und bin so gerade eben noch pünktlich am Freitag, den 13. November fertig geworden. Einen Liederabend nur zu planen und zu proben ist doch ein wenig unkomplizierter, als ihn vor dem Auftrittstermin auch noch auf Video aufzuzeichnen – vor allem, wenn man weder professionelles Videoequipment noch ein Kamerateam und eigentlich auch gar nicht so viel freie Zeit zur Verfügung hat.

Dennoch bin ich froh, mich auf das kleine Abenteuer eingelassen zu haben, allein um dem Virus zu zeigen, dass es mich mal sonstwo kann, ich lasse mir das Singen nicht verbieten! Und nach dem ganzen technischen Gefrickel der Videoaufzeichnung steigt in mir die Vorfreude auf Live-Auftritte nach der Pandemie ins Unermessliche. Vielleicht sehen wir uns ja dann nächstes Jahr auch in Güstrow!

Im Video oben gibt es einen kleinen Vorgeschmack. Den kompletten einstündigen Liederabend kann man sich auf der Seite der Uwe-Johnson-Bibliothek anschauen.

Haltet durch und lasst euch von nichts anstecken als guter Laune!

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top