Unvertonte Hörspiele – heute: Tele-Kommunikation

25. November 2010 | Kategorie: LESEN

Nach einer wahren Begebenheit. Das Gespräch wurde aus dem Gedächtnis wiedergegeben. Firmen- und Personennamen wurden geändert.

Handyklingeln

Ohrenblicker: Hallo?

Telefonistin (um die 50, ostdeutscher Akzent): Guten Tag, Herr Ohrenblicker, Herta Sockenschuss-Wunderlich von der Firma Debilkom, Sie hatten uns eine E-Mail geschrieben!

O: Ja, das ist richtig.

T: Sie haben noch eine Frage zu Ihrem Einzelverbindungsnachweis. Es ging da konkret um drei Gespräche …

Ganzer Artikel: Unvertonte Hörspiele – heute: Tele-Kommunikation »

Meine kleine Ukulele

19. November 2010 | Kategorie: LESEN

Der Sommer 2006 war schon ein Sommer zum Knutschen: Das Wetter war traumhaft, die WM lockte Fußballfans aus aller Welt nach Deutschland und euer Ohrenblicker, der sich zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht so nannte, plante seinen ersten Podcast. Aber da gab es noch etwas, das jenen Sommer für mich von allen anderen Sommern unterscheidet: Ich kaufte meine erste Ukulele, die schon von Anfang an zu einem treuen Begleiter wurde und das im doppelten Wortsinn. Keinen freien Nachmittag im Park verbrachte ich ohne meine kleine Ukulele, was mir einmal die Bekanntschaft einer kleinen Russin und ihrer Großeltern einbrachte. Sie luden mich, der ich auf meiner Decke einsam ein paar Weisen vor mich hinzupfte, zum Picknick ein, weil die Kleine wissen wollte, was das für ein Instrument sei. Das Mädchen verstand kein Wort Deutsch, aber die Sprache der Musik ist ja bekanntlich eine universelle, der Opa betätigte sich als Dolmetscher und es wurde ein vergnüglicher Tag.

Ganzer Artikel: Meine kleine Ukulele »

Hör mir auf mit Halloween!

31. Oktober 2010 | Kategorie: HÖREN, Sonderfolgen

Jack O'Lantern - Ein Hörspiel von Sascha Kubath und Hoerspielprojekt.deDas überflüssigste Fest des Jahres hat sich mal wieder ungefragt ins Ohrenblicke-Land eingeschlichen. Der Ohrenblicker macht aus der Not eine Tugend und spielt euch das teuflische Halloween-Hörspiel „Jack O’Lantern“ von Sascha Kubath vor, bei dem er als Erzähler mitgewirkt hat. Ich wünsche fröhliches Gruseln!

Links:
Hörspielprojekt.de und das dazugehörige Forum
Das Brigan Ensamble untermalte das Gespräch der Herren O’Malley und Müller

Vielen Dank an die Halloween-Kinder Jelena, Lea und Finn!

Ohrenblicke 25 – Die Hörspiel 2010 – Töne, Tango, Tinnitus

30. Oktober 2010 | Kategorie: HÖREN, Ohrenblicke

Es wird kälter, die Abende werden dunkler, die Glotze wird immer niveauloser – wie gut, dass es Hörspiele gibt! So habe ich endlich meine Aufnahmen von der Hörspiel 2010 in Hamburg hervorgeholt, um allen, die nicht dabei waren, ein paar Ohrenblicke von dieser Veranstaltung in die Gehörgänge zu injizieren. Die Auswahl ist wie immer rein subjektiv: Ich spreche im ersten Teil mit zwei jungen Schauspielschülerinnen über ihre Teilnahme beim Casting für die EUROPA-Serie Dragonbound, wirke bei der Aufnahme einer Geräuschkulisse zu eben dieser Serie mit, lasse mir von Hörspielmacher David Holy etwas über Die letzten Helden erzählen, rede mit einer freien Hörspielautorin über ihr Hörspiel Identity und das Independent-Label Tinnitus und plaudere mit einer Komponistin experimenteller Musik und Sängerin über die Entwicklung des Tangos in Argentinien – was dann wieder einmal zeigt, dass Ohrenblicke kein Hörspiel-Podcast ist und auch keiner sein will.

Mit von der Partie ist übrigens mein alter Freund und Kupferstecher Marcus Dübel, der mit seinem Expertenwissen über Hörspiele wichtige Impulse mit einbringt. Und jetzt bleiben mir nur noch zwei Dinge zu sagen: Kauft die Hörspiele der Reihe „Peter Lundt – blinder Detektiv“ und habt viel Spaß beim Hören des 1. Teils meiner Reportage!

The most beautiful sound I ever heard…

14. Oktober 2010 | Kategorie: LESEN

Ich muss 13 oder 14 gewesen sein, als sich mein Vater seinen ersten CD-Spieler kaufte und mit ihm die CD „West Side Story“, eine Aufnahme der Deutschen Grammophon mit José Carreras und Kiri te Kanawa. Auch wenn mich damals die neue Technik mehr interessierte als das Musical, so war es doch meine erste bewusste Begegnung mit Leonard Bernstein und einige der „Hits“ wie „America“ und „Tonight“ kamen mir sogar bekannt vor. Erst ein paar Jahre später sah ich die Verfilmung der West Side Story von 1961 im Fernsehen. Und auch wenn Straßengangs, die Ballettschritte vollführen, in den 80ern schon eine gewisse unfreiwillige Komik mit sich brachten, so hat mich diese moderne Romeo-und-Julia-Geschichte in ihren Bann gezogen – nicht zuletzt wegen der mitreißenden Musik. Ein klassischer Star-Dirigent, der solche Musik komponierte – orchestral, aber mit Elementen aus Jazz und Latin, mit Ohrwurmqualität und Fußwippeffekt – das nötigte dem adoleszenten Ohrenblicker eine gehörige Portion Respekt ab, den Typen musste ich näher kennenlernen!

Ganzer Artikel: The most beautiful sound I ever heard… »

Seiten:  «  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 ... 19 20 21 22 23 24 25  »